DaNoize Pics-n-Arts

Monat: März 2016

G.O.N.D 2016 – Eine Familie feiert

 GOND 2016
Jetzt erst recht
gond_logo_2016

G.O.N.D.

 
– diese 4 Buchstaben stehen wie in Stein gemeißelt für das mit Abstand größte Festival im Bereich
Deutschrock und Onkelz-Tribute überhaupt.

2016 geht die G.O.N.D. bereits in ihr 11. Jahr – und das lauter denn je!

Auf dem genialen Gelände rund um das Gut Matheshof und die Ostbayernhalle werden auch dieses Jahr wieder
zwischen 15.000 – 20.000 Besuchern erwartet.
 
Eine Besonderheit dieses einzigartigen Festivals, ist unbestritten das Flair auf einem der wohl schönsten
FestivalgeländeDeutschland. In Mitten von Wäldern, Wiesen und Feldern liegt das G.O.N.D. Gelände
in der bayerischen Oberpfalzab vom Stress und der Hektik der Großstädte. Kurze Wege vom Parkplatz
zum Konzertgelände und zu denächen machen diese Veranstaltung außerdem für den Besucher
noch zusätzlich interessant. Nicht zumit den unendlich langen Märschen, die auf anderen
Festivals dieser Größenordnung zurück zu legen sind.
Das familiäre Miteinander unter den Gästen und das extrem friedliche Feiern aller Besucher in diesen verrückten
3-4Tagen macht diese Veranstaltung zu etwas ganz Besonderem im jährlichen Festivalkalender.
 
G.O.N.D. – Mehr als nur ein Festival!
 .
.

G.O.N.D. 2016 Trailer

.

.

Tickets erhältlich bei

GOND Shop

Eventim

Diginights

336391baf3

FOTOS 2015 HIER

Mit diesen über 40 Bands, wird diese G.O.N.D. sicher eine der fettesten Ihrer Art.

Bandfoto_2016_640x423_Die-BonkersBandfoto_2016_640x423_KaerbholzBandfoto_2016_640x423_JBOBandfoto_2015_640x423_UnantastbarBandfoto_2016_640x423_HaematomBandfoto_2015_640x423_KrawallBruederBandfoto_2016_640x423_Goitzsche-FrontBandfoto_2016_640x423_Rotz-WasserBandfoto_2015_640x423_FUCKBandfoto_2016_640x423_Wilde-JungsBandfoto_2014_640x423_Stainless-SteelBandfoto_2016_640x423_Boehse-BengelzBandfoto_2015_640x423_KneipenterroristenBandfoto_2016_640x423_Pro-PainBandfoto_2016_640x423_BerserkerBandfoto_2016_640x423_Grober-KnueppelBandfoto_2016_640x423_KKDRBandfoto_2016_640x423_SaitenfeuerBandfoto_2016_640x423_EnormBandfoto_2016_640x423_Engel-in-ZivilBandfoto_2016_640x423_Heilige-DaemonenBandfoto_2016_640x423_28-OnkelzcoverBandfoto_2016_640x423_Martens-ArmyBandfoto_2016_640x423_HerzlosBandfoto_2016_640x423_Stoerte-PriesterBandfoto_2015_640x423_ThekenproletenBandfoto_2016_640x423_The-HeadlinesBandfoto_2016_640x423_RockwasserBandfoto_2016_640x423_MorgenrotBandfoto_2016_640x423_FoiernachtBandfoto_2016_640x423_Bad-JokersBandfoto_2016_640x423_DonnerbalkenBandfoto_2016_640x423_UnbelehrtBandfoto_2016_640x423_Guhte-KumpelzBandfoto_2016_640x423_Live-TiozBandfoto_2016_640x423_Mental-HospitalBandfoto_2016_640x423_Ex-PlizitBandfoto_2016_640x423_AsphaltBandfoto_2016_640x423_ZeitGeistBandfoto_2016_640x423_GOND-AllstarsBandfoto_2016_640x423_GOND-CommandoBandfoto_2016_640x423_Local-BastardsBandfoto_2016_640x423_Hangar-X

30. März 2016     0 Comments

Amorphis @ Kulturfabrik Fotos online

DSC_2840

 

Eben erst mit NIGHTWISH unterwegs  – jetzt als Headliner auf großer Tour.

AMORPHIS konnten in der Vergangenheit durchaus überzeugen und einige neue Fans dazu gewinnen, wodurch sie jetzt als Headliner touren. Mit dabei waren Textures aus Holland und Poem aus Griechenland.

Und wie schon auf der NIGHTWISH-Tour, so machten die Finnen auch jetzt wieder im luxemburgischen Esch-sur-Alzette Station.

Am Sonntag jedoch nicht in der Belval Rockhal, sondern in der Kulturfabrik, die durch ihren ganz eigenen Charme punkten konnte.

FOTOS HIER

29. März 2016     0 Comments

KRAWALLBRÜDER – HEUTE MORGEN FÜR IMMER TOUR 2016

11018138_1018533318173953_1933792130741439817_o

Unter dem Titel „HEUTE-MORGEN-FÜR IMMER“ veröffentlichte die saarländische Street/Oirock-Band KRAWALLBRÜDER am 22. Januar 2016 ein Doppelalbum mit 28 Songs, bestehend aus neuem Material sowie ihren größten Hits in neuem Soundgewand.

Ab 22. März geht die Gruppe dazu auf Tour.

In den letzten 22 Jahren haben sich die KRAWALLBRÜDER stetig und nonkonform an die Speerspitze der deutschsprachigen Rockmusik gekämpft. Ein oftmals steiniger Weg, denn die vier Musiker mussten sich dabei durch viel Gegenwind und Kritik arbeiten.

Dreizehn Städte mit den renommiertesten Konzerthallen der Republik wird das Quartett ab März im Rahmen ihrer Tour bereisen: Unter anderem werden die „Grosse Freiheit“ in Hamburg, die „Batschkapp“ in Frankfurt oder die „Turbinenhalle“ in Oberhausen Tourstops darstellen!

Neben der Tatsache, dass das Publikum per Abstimmung Einfluss auf die Setlist der Tour nehmen konnte, haben die Brüder samt Ihrer Crew das Tourequipment, Licht, Ton und Spezialeffekte, massiv aufgestockt und werden sicher für die ein oder andere Überraschung sorgen! Eine Tour also die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen wird!?

Die Saarländer werden die Messlatte auf jeden Fall gehörig nach oben korrigieren!

Das Bühnenbild wurde komplett überarbeitet und ergänzt und begleitet die Band in einem eigenen Sattelzug von Show zu Show. Ebenso wie die Crew, die für die „KrawallBrüder“ inzwischen Familie und Freund geworden ist, man arbeitet eben nicht nur miteinander und genau dieses Gefühl bekommt der Zuschauer auch auf den Gigs mit!

Eine Zusammengehörigkeit hat sich auch bei den Hörern und Fans der Band gebildet, die „KrawallBrüder“ polarisieren und verbinden, wie es nur wenige Bands bislang geschafft haben!

Kommt und feiert mit, wenn es nicht nur für die Brüder heisst:

HEUTE-MORGEN-FÜR IMMER!!!

 

Tourdaten:
18.03. DRESDEN – STRASSE E
19.03. OBERHAUSEN – TURBINENHALLE
25.03. BERLIN – HUXLEYS
26.03. HAMBURG – GROSSE FREIHEIT
01.04. GUNZENDORF – LIVE
02.04. KORNWESTHEIM – DAS K
03.04. FRANKFURT – BATSCHKAPP
08.04. ERFURT – ALTE PARTEISCHULE
09.04. KÖLN – ESSIGFABRIK
15.04. LEIPZIG – HELLRAISER
16.04. SAARBRÜCKEN – E-WERK
22.04. MÜNCHEN – BACKSTAGE
23.04. CHEMNITZ – MESSE 2

Plakat-2016-Web-Flyer-725x1024

Tickets erhältlich bei

Eventim

Ticket online

Metaltix

Mehr infos unter Krawallbrüder

    0 Comments

Gros Ouvrage du Michelsberg

SAISONERÖFFNUNG

12045403_407605036098080_8428894762344125223_o

Wer will nochmal, wer hat noch nicht?

Die Gros Ouvrage du Michelsberg im Wald zwischen Dalstein und Ebersviller, kurz hinter der Grenze bei Saarlouis öffnet ab 03.04.2016 wieder seine Türen für regelmässige Besichtigungen. Samstags 15 Uhr und Sonntags ab 14:30 Uhr. Wer immermal unterirdisch erleben wollte wie sich einst Soldaten fühlten hat hier die Möglichkeit dazu.

Erwachsene: 5 €

Kinder (8-14 Jahre): 2,50 €

Reduziert: 4 €

Gruppe: 4 € / Person

Warme Jacke, festes Schuhwerk sind zu empfehlen.

Ca 2 Std für die Tour dürfen eingeplant werden.

Neue Vereinsmitglieder die Tatkräftig zum Erhalt der Anlage beitragen wollen ( von kleinen Handlangerarbeiten bis Gemeinschaftsprojekten wird alles geboten) sind jederzeit gerne gesehen. Es tut nicht weh und 16 Euro Jahresbeitrag lässt sich durchaus verkraften. Und Spass ist hier bei aller Arbeit durchaus auch zu finden.

Man kann hier auch für ein paar Stunden vom Alltag untertauchen ohne jeglichen Verkehrslärm, Handyklingeln oder andere Menschen und trägt mit jedem Handschlag dazu bei ein Stück Kultur unserer Region zu erhalten.

Zur Zeit werden stabile Holzbohlen in der Stärke ca 3cm benötigt zur Reparatur des Holzbodens im Kampfblock 5 rund um den Drehturm.

m12_1

Kurzinfo zum Werk

Das Festungswerk A22 der Maginotlinie liegt im Verteidigungsabschnitt Boulay und wurde zwischen 1930 und 1935 nach Plänen der C.O.R.F. (Commission d’Organisations des Regions Fortifiés) erbaut. Es besteht aus 5 Kampfblöcken (der ursprünglich geplante 6. wurde nie gebaut),  einem gemischten Eingang für Mannschaft und Munition, sowie Kasernentrakt und Energieversorgung.

11313036_372776399580944_2989556278302927816_o

Zu sehen sind im Zuge der Führung der Eingangsbereich mit der Verteidigungsanlage und der Luftversorgung, das Kraftwerk mit den Dieselmotoren, verschiedene Werkräume, vorbei am  Lokschuppen, durch den Kasernenbereich mit den Küchenräumen

12028623_407605156098068_5985980734722645704_o

sowie der Feuerleitstand und der Kampfblock Nr 5 mit seinem 265 Tonnen schweren Drehturm.

11402263_372777162914201_7170428318157685705_o

Im Juni 1940 bestand die Mannschaft aus 20 Offizieren, 495 Unteroffizieren und Soldaten, die unter dem Befehl des Werkskommandant, Major Pelletier standen. Die Besatzung gehörte dem 164. RIF (Régiment d’infanterie, übersetzt Infanterie Regiment), 153. RAP (Régiment d’artillerie de position, übersetzt Artillerie Regiment) sowie einigen Pionieren des RG an.

Das Werk war auch in Kampfhandlungen während des sog. Blitzkrieges verwickelt und wurde teils von deutscher Artillerie an mehreren Kampfblöcken beschädigt.

Bis zur Unterzeichnung des Waffenstillstandsabkommen am 25. Juni, hielt sich die deutsche Armee weitgehend von den Bunker Anlagen um den Michelsberg fern. Bis auf einige kleinere Scharmützel, unter anderem auch den Beschuss durch eine deutsch 8,8cm Flack auf Block 2 und 3. Diese wurde dann, nach Ausmachung ihrer Stellung duch die Haubitze in Block 6 unschädlich gemacht.

bloc-2-michelsberg-aout-1940-alld

Während der Besetzung durch deutsche Truppen nach der Kapitulation Frankreichs 1940 bauten diese die Anlage an verschiedenen Stellen um zu unterirdischen Fabrikationsanlagen für Kriegswichtige Materialien. Gegen Ende des Krieges in Frankreich versuchten  die sich zurückziehenden Deutschen dann den Hauptgang in Höhe des Kraftwerkes zu sprengen, was ihnen nur bedingt gelang.

Allerdings wurde dieser Bereich stark beschädigt, was heutzutage auch noch zu sehen ist.

Der Verein Association Ouvrage du Michelsberg -22. Juni 1940- kümmert sich seit 1993 um das Bauwerk, restauriert und macht Führungen.

Das Werk befand sich zum Beginn der Arbeiten in einem sehr schlechten Zustand. Durch eine Champignonzucht von ca 1970 bis 1990 und der darauf folgende Vandalismus waren große Teile der Anlage zerstört.

Nach der Grundreinigung des Werkes wurde die Stromversorgung des Werkes wieder hergestellt.

Seit 1996 ist das Werk für die Öffentlichkeit zugänglich und kann regelmässig besucht werden, sowie Gruppenführungen oder Fototouren sind nach Reservierung möglich.

11879085_407605242764726_312483890924212903_o

Homepage der Gros Ouvrage du Michelsberg finden sie HIER

Weitere Fotos der Gros ouvrage finden sie HIER

18. März 2016     0 Comments

Orden Ogan – The Book of Ogan

OO_R_P04

Der Aufstieg von ORDEN OGAN, einer der führenden Power Metal-Bands der Republik, geht weiter. Nach Platz 16 in den Media Control-Albumcharts für ihr aktuelles Studioalbum „Ravenhead“ sowie ausgedehnten Touren mit HammerFall (Januar/Februar 2015) und Powerwolf (Oktober/November 2015), legt die Truppe um Sänger/Gitarrist Seeb nun „The Book Of Ogan“ vor – ein umfangreiches Boxset, bestehend aus 2 DVDs (Gesamtspielzeit 6 Stunden! – Inkl. 2 kompletter Live-Konzerte, umfangreicher Band-Doku, allen Videoclips, Making Ofs) und 2 CDs („All These Dark Years – The Best Of 2008 – 2015“ und die 2004er Demo/Eigenproduktion „Testimonium a.d.“). Die „Best Of“, bestehend aus allen Hits und Fan-Favoriten der bisherigen vier Studioalben, gibt einen schönen Überblick über das bisherige Schaffen ORDEN OGANs. Als besonderes Special gesellt sich dazu die von der Band in Eigenregie produzierte „Testimonium a.d.“ CD, welche seinerzeit Höchstnoten in den Demo-Sektionen der Magazine einheimste und mittlerweile für bis zu 500€ gehandelt wird! „The Book Of Ogan“ kommt als hochwertiges 2DVD/2CD Boxset (Hardcover, separate Trays, 40-seitiges Booklet) und stellt für Fans wie auch Neueinsteiger eine Pflichtanschaffung dar! „Das „Book Of Ogan“ zusammenzustellen, war ein echter Kraftakt“, erzählt Bandleader Seeb. „Und ich muss gestehen, dass ich den Arbeitsaufwand total unterschätzt habe. Anfangs war das Ganze als Veröffentlichung einer Live-DVD geplant, mit viel zusätzlichem Bonusmaterial Eine „Best Of“ CD sollte das Teil abrunden. Ich habe mir dann in den Kopf gesetzt, eine „kleine“ Dokumentation über die Bandgeschichte ORDEN OGANs zu produzieren, woraus schlussendlich ein über 90-minütiges Werk wurde“, bilanziert Seeb. „Die Produktion der Doku kam dann einer Zeitreise gleich. All die Tonnen an Material -von Teenagertagen bis heute- wollten gesichtet und bearbeitet werden. Dabei ist mir wieder aufgefallen, was für eine geile Zeit wir mit Orden Ogan bisher hatten. Als wir, die Band, uns die fertige Doku zusammen anschauten, wurden Tränen gelacht, aber auch ungläubig die Köpfe geschüttelt“. Für „The Book Of Ogan“ wurden zwei Konzerte (Rockharz 2015 und Bamberg 2015) gefilmt, die in voller Länge enthalten sind. Zusammen mit der umfangreichen Band-Doku, allen Musikvideos, zusätzlichen Liveclips, Making Ofs und Specials, bringt es allein der DVD-Part der Veröffentlichung auf 6 Stunden Spielzeit. „Ich sehe keinen Sinn darin, bei Liveaufnahmen im Studio unnötig nachzubessern“, sagt Seeb. „Wenn da Spielfehler waren, darf man das auch gerne hören. Das macht für mich auch den Charme von solchen Veröffentlichungen aus. Alles andere ist nicht „Live“.“
Die „All These Dark Years – The Best of 2008 – 2015“ betitelte Best Of-CD enthält eine Auswahl von 14 Songs, von den Alben “Vale”, “Easton Hope”, “To The End” und “Ravenhead”; darunter natürlich die bekanntesten Stücke wie “The Things We Believe In”, We Are Pirates!“ und „F.E.V.E.R“. Als spezieller Bonus kann „The Book Of Ogan“ zudem mit einer echten Rarität aufwarten: Das 2004 ausschließlich in Eigenregie veröffentlichte Demo „Testimonium a.d.“. Die Geschichte dahinter ist folgende: „Wir hatten nie wirklich vor, „Testimonium a.d.“ noch mal regulär zu veröffentlichen“, holt Seeb aus. „Es sollte eigentlich als unsere erste Eigenproduktion – noch vor unserem Label-Debüt „Vale“ – für sich stehen. Im Laufe der Jahre haben wir einen großen Zulauf an neuen Fans erfahren und mit denen stieg auch das Interesse am lange schon nicht mehr erhältlichen Demo. Die Nachfrage bestimmt natürlich in gewisser Weise die Preise und wir wollen auch niemanden dämonisieren, aber wenn Beträge von bis zu 500€ (!) aufgerufen werden, ist das einfach „over the top“. Als AFM Records dann mit der Idee kamen, „Testimonium a.d.“ als exklusiven Bonus mit ins „The Book Of Ogan“ zu packen, war das die perfekte Gelegenheit, die CD noch mal für unsere Fans verfügbar zu machen“.

9d9b3bd442112265f01da2f70611f461f

ORDEN OGAN Headliner-Tour

(Supports: Mystic Prophecy und Manimal):
18.03.16 – (D) Bochum (Matrix) *

19.03.16 – (D) Bremen (Tivoli) *

20.03.16 – (D) Berlin (K17) *
21.03.16 – (D) Mannheim (Alte Seilerei) *

22.03.16 – (D) Nürnberg (Hirsch) *
23.03.16 – (D) Ludwigsburg (RoFa) *

24.03.16 – (D) München (Backstage) *
25.03.16 – (HU) Budapest (Club 202) *

26.03.16 – (AT) Wien (Viper Room) *
27.03.16 – (AT) Salzburg (Rockhouse) *

28.03.16 – (D) Aschaffenburg (Colos-Saal)
29.03.16 – (AT) Nassfeld (Full Metal Mountain) *

30.03.16 – (CH) Pratteln (Z7)
31.03.16 – (IT) Brescia (Circus Colony) *

01.04.16 – (D) Memmingen (Kaminwerk)
02.04.16 – (D) Andernach (JUZ) *

03.04.16 – (NL) Arnhem (Willemeen) *
29.04.16 – (D) Brilon (Kolpinghaus)

TRACKLISTING

DVD 1: Documentary – The History Of Orden Ogan
01. Introduction

02. Part I: 1996-2008 – Becoming A Band

03: Part II: 2008 – Vale

04: Part III: 2010 – Easton Hope

05: Part IV: 2012 – To The End

06. Part V: 2015 – Ravenhead

07: Part VI: 2015 – ? – Conclusion

Music videos:
2004: Angels War

2008: The Lords Of The Flies

2010: We Are Pirates!

2010: Easton Hope

2012: The Things We Believe In

2012: Land Of The Dead

2012: Masks 2015: F.E.V.E.R

Bonus content:
– The Making Of „To The End“

– „Rhapsody“-Tour Report

– The Making Of „The Things We Believe In“

 

DVD 2: Orden Ogan Live

Orden Ogan Live At Rock Harz Open Air 2015

01. Orden Ogan

02. F.E.V.E.R

03. Deaf Among The Blind

04. We Are Pirates!

05. Farewell

06. Ravenhead

07. Here At The End Of The World

08. Sorrow Is Your Tale

09. Announcement

10. The Things We Believe In

ORDEN OGAN Live At Brose Arena Bamberg 2015

01. Orden Ogan

02. F.E.V.E.R

03. To New Shores Of Sadness

04. The Lords Of The Flies

05. To The End

06. Ravenhead

07. We Are Pirates!

08. Deaf Among The Blind

09. The Things We Believe In

Bonus content:
– „Angels War“ Live At Summer Breeze 2013

– „Easton Hope“ Live At Wacken 2010

– „Rites Of Vale“ Animated Comic

– „Masks“ Alternative Clip
– Festival Report 2013

– EMP/Rockinvasion Interview At Summer Breeze 2013

– Rock Hard Interview At Bang Your Head 2015

– Sons Of Metal Interview In Paris 2014 / 2015

 

CD 1:

„All These Dark Years – The Best Of 2008 – 2015”

1. To The End

2. F.E.V.E.R

3. All These Dark Years

4. The Things We Believe In

5. To New Shores Of Sadness

6. A Reason To Give

7. Farewell

8. We Are Pirates!

9. The Lords Of The Flies

10. The Ice Kings

11. Deaf Among The Blind

12. Masks

13. Ravenhead

14. Requiem
CD 2:

„Testimonium a.d.” (Demo 2004)

1. Testimonium a.d.

2. Ethereal Ocean

3. Angels War

4. Moods

5. Y, U, Id Ant My

6. Golden

7. The Step Away

16. März 2016     0 Comments

My Dying Bride Kurztour 2016

mydyingbride

MY DYING BRIDE 

Auf Deutschland / Schweiz-Stippvisite im April
Sie zählen zu den alteingesessensten und renomiertesten Bands ihres Genres: Im April kehren MY DYING BRIDE auf Tour zurück und machen dabei auch in Deutschland und der Schweiz für einige Shows Halt.
Erst vergangenen September veröffentlichte die britische Kultband ihr 12. Studioalbum „Feel The Misery“. Das Atmosphärik-Meisterwerk auf tragendem, epischem Doom Metal feiert zugleich die Rückkehr des Originalgitarristen Calvin Robertshaw. Passend zum 25.jährigen Jubiläum der Band fruchtete diese Zusammenarbeit in dem bislang heaviesten, düstersten und zugleich majestätischstem Werk ihrer Historie.
1990 in West Yorkshire gegründet, zählen MY DYING BRIDE neben Paradise Lost und Anathema zu den Initatoren des Gothic Metals. Textlich und auch musikalisch dreht sich bei ihnen alles um Agonie, Melancholie und Depression und wird eins zu einem kunstvollen Klangteppich.
METAL HAMMER, ORKUS und MUSIX präsentieren:

FEEL THE MISERY TOUR 2016

MY DYING BRIDE + special guest

02.04.2016    (D)    HAMBURG    /    Gruenspan

03.04.2016    (D)    SAARBRÜCKEN    /    Garage

05.04.2016    (CH)    PRATTELN    /    Z7

09.04.2016    (D)    ESSEN    /    Turock

Tickets HIER erhältlich

15. März 2016     0 Comments

Return to forever 2016 – THE SCORPIONS

Die Scorpions

1401x788-Scorpions_Return-To-Forever_c-Oliver-Rath_02-66642158

Legenden auf Tour.

Neun große Hallenkonzerte stehen im März in Deutschland an. Ein weiterer Mosaikstein ihrer gigantischen 50th Anniversary Welttournee, die bereits im letzten Jahr begonnen hat und die sie im Anschluss einmal mehr in die USA führen wird, wo sie auf den großen Showbühnen von Las Vegas an fünf aufeinanderfolgenden Tagen auftreten werden. Seit mehr als 50 Jahren geben die Scorpions Vollgas, mehr als 500 Wochen notierten sich ihre Albumbestseller in den deutschen Charts, sie haben weit mehr als 5.000 Konzerte gegeben. Die Scorpions sind und bleiben eine Band der Superlative. Es gibt keine andere deutsche Band, die über so viele Dekaden international so erfolgreich und populär ist. „Als die Rockband aus Hannover vor einem Jahr zum 50. Bandjubiläum mit „Return To Forever“ ihr 18. Studioalbum vorlegte, zeigten nicht nur die drei Urgesteine Klaus Meine, Rudolf Schenker und Matthias Jabs, dass sie ungebrochen ehrfurchtgebietend gut in Form ist.

Einfach Weltklasse.

Die mit zwei brandneuen Live-DVDs und der CD opulent ausgestattete Tour-Edition von „Return To Forever“ dürfte die Fanherzen bis in den Maximalbereich höher schlagen lassen. Neben den zwölf Tracks des Standardalbums enthält die CD alle sieben Bonustracks, die bis dato nur auf einigen Sondereditionen des Albums zu finden waren. Noch umfangreicher sind die Live-DVDs gestaltet, die ebenfalls reichlich Bonus-Material enthalten. Sie bieten zwei komplette Konzerte aus dem letzten Jahr, und zwar den Open-Air-Gig beim französischen Hellfest-Festival, bei dem die Scorpions im Juni letzten Jahres als Headliner auftraten sowie ihren Auftritt im Barclays Center in Brooklyn, New York, bei dem der erst zwölfjährige Gitarrist Brandon Niederauer eine beeindruckende Gast-Performance bei „No One Like You“ zum Besten gab.
Dass die Scorpions immer wieder neue Generationen von Fans generieren, die sich für die Songs, den Sound und die Shows dieser Band begeistern können, bringt auch die brandneue fünfzehnminütige Video-Doku „On The Road in America“ von Dennis Dirksen auf den Punkt. Gedreht während der laufenden Welt-Tour in Kalifornien und Las Vegas, kommen hier vor allem die Fans zu Wort, deren Altersspanne vom Teenager bis zum Rock’n’Roll-Veteranen reicht. Beeindruckend wird hier einmal mehr klar, wie beliebt die Scorpions in den USA sind. Berührend, wie manche Fans beim Fotoshooting mit den Musikern in Tränen ausbrechen, oder die Geschichte der Ukrainerin, die „Wind Of Change“ seinerzeit zum Anlass nahm, in die USA auszuwandern und seitdem erklärter Fan der Band ist. Die Scorpions haben eben nicht nur Geschichte geprägt, sondern prägen auch immer wieder die individuellen Biographien ihrer Fans.
Klaus Meine, Rudolf Schenker & Matthias Jabs geben zudem in einem ausführlichen Track-by-Track-Interview in kleinen Anekdoten und Einschätzungen zur Entstehungsgeschichte und Bedeutung der einzelnen Songs von „Return To Forever“ einen Einblick in den musikalischen Kosmos der Band, der es gelungen ist, ihre neuen Songs wie „Going Out With A Bang“, „We Built This House“ und „Rock’n’Roll Band“ nahtlos in das fulminante Repertoire all ihrer Rockklassiker von „Big City Nights“ und „Blackout“ bis „Still Loving You“ und „Rock You Like A Hurricane“ einzubauen. Das mag auch das offene Geheimnis sein, warum die Scorpions live noch immer mit so viel Frische, Leidenschaft und Überzeugungskraft ans Werk gehen. Auf die anstehenden Gigs können sich die Fans freuen – zumal mit der Tour-Edition von „Return To Forever“ punktgenau das perfekte Souvenir erscheint. And now: Showtime for the Scorpions!

Die „Return To Forever“ Tour-Edition von den Scorpions erschien am 11.03.2016 als 1CD+2DVD im Digistar-Packaging und als Download.

Scorpions_Return_To_Forever_Tour_Edition_Cover_single
The 50s Anniversary Tour
14.03.2016    20:00 Uhr    Stuttgart,   Schleyerhalle
16.03.2016    20:00 Uhr    München, Olympiahalle
18.03.2016    20:00 Uhr    Dortmund, Westfalenhalle
19.03.2016    20:00 Uhr    Mannheim, SAP Arena
21.03.2016    20:00 Uhr    Hamburg, O2 World
23.03.2016    20:00 Uhr    BerlinKonzert, O2 World
24.03.2016    20:00 Uhr    Leipzig, Arena
26.03.2016    20:00 Uhr    Frankfurt, Festhalle
27.03.2016    20:00 Uhr    Köln, Lanxess-Arena
Tickets HIER erhältlich
Mit dabei sind keine geringeren als

Beyond The Black

Lost in Forever live erleben

profile ezone-teaser620x348

Sie sind nicht umsonst der erfolgreichste Metal-Newcomer-Act des letzten Jahres. Für Beyond The Black hatten es die letzten Monate wahrhaft in sich. Special Guest bei den England-Shows der Kult-Metaller von SAXON, gefeierte Festival-Auftritte, Metal-Hammer Award für das Debut-Album und eine eigene Headliner-Tour im Herbst 2015. Nun ist ihr zweites Studio-Album „Lost in Forever“ erschienen und mit Anhieb auf Platz 4 der Charts eingestiegen. Keine Frage, dass die junge Band natürlich auch die neuen Songs live präsentieren will.

Bevor die Band aber im Herbst vier ausgewählte Headliner-Shows spielt, geht es für Beyond The Black ab dem 14.03. erst einmal auf eine ganz besondere Reise: Als Special Guest begleiten sie die neun Shows der international erfolgreichsten deutschen Rockband – den  SCORPIONS.

Nach diversen Festival-Auftritten in diesem Sommer, werden Beyond The Black ab dem 03. November in Köln, Hamburg, Glauchau und München wieder live zu erleben sein. Tickets für die 4 Shows „Lost in Forever – Live 2016“ gibt es ab 09.03. exklusiv bei www.eventim.de und seit dem 11.03. auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen und metaltix.com.

14. März 2016     0 Comments

Dream Theaters Astonishing Tour 2016

Dream Theater

1401x788-Dream-Theater-Approved-Gen-Use-Credit-Jimmy-Fontaine

ist eine Progressive-Metal-Band aus New York, USA.

Die Band zählt zu den wichtigsten Vertretern des Progressive Metal und gilt als eine der kommerziell erfolgreichsten Bands dieses Genres. Sie verband als eine der ersten Bands die zeitgenössische Spielart des Heavy Metal mit dem Progressive Rock der 1970er Jahre. Obwohl ihr erstes offizielles Album When Dream and Day Unite durchweg sehr gute Kritiken erhielt, blieben die Verkaufszahlen hinter den Erwartungen der Band und der Plattenfirma zurück. Der eigentliche Durchbruch gelang der Band 1992 mit ihrem zweiten Album Images and Words.

Neben ihrer Tätigkeit für die Band sind und waren alle Bandmitglieder auch in weiteren Projekten tätig; so wirkt beispielsweise Mike Portnoy auch in den Bands Transatlantic, Flying Colors, The Winery Dogs, OSI oder Liquid Tension Experiment (zusammen mit John Petrucci und Jordan Rudess) mit. Portnoy initiierte zudem Tribute-Bands für The Beatles, Led Zeppelin, The Who und Rush.

Dream Theater haben längst Legendenstatus, doch eines ihrer größten Abenteuer steht noch bevor: Am 29.01. erschien mit „The Astonishing“ ein Doppel-Konzeptalbum mit 34 Songs, das samt Orchester aufgenommen wurde und in einer dystopischen, retro-futuristischen Welt angesiedelt ist.

Dream-Theater-THE-ASTONISHING

Die Lead-Single „The Gift Of Music“ feierte Premiere beim Rolling Stone und kann unten angehört werden. Der Song ist als sofortiger Download beim Vorbestellen des Albums bei iTunes und Amazon MP3 erhältlich.

„The Astonishing“ ist der Nachfolger zu „Dream Theater“ (2013), das in Deutschland auf Platz 4 kam. Es wurde von der Band in den Cove City Sound Studios in New York aufgenommen. Produzent ist John Petrucci, das Engineering / Mixing wurde von Richard Chycki (Aerosmith, Rush) übernommen, der legendäre Komponist und Dirigent David Campbell führte das Orchester.

„The Astonishing“ spielt in einer retro-futuristischen, postapokalyptischen Dystopie, die von einem mittelalterlichen Feudalismus regiert wird. Die Menschen sehnen sich nach einem Auserwählten, der sich erhebt und das Reich bekämpft, das vom endlosen Dröhnen lärmender Maschinen und der Illusion von Sicherheit in einer farblosen Gesellschaft geprägt ist.

Dream Theater haben eine Reihe von Live-Dates für März 2016 bekannt gegeben. Die amerikanische Prog-Rock-Band wird im Rahmen einer Europatour für sechs Termine bei uns vorstellig, um ihr neues Album „The Astonishing“ vorzustellen, das Anfang 2016 erschien.

Bei den Shows werden Dream Theater ihre kommende Rock-Oper mit beeindruckenden Visuals in einem intimen, voll bestuhlten Setting performen. Tickets sind bei Ticketmaster erhältlich.  Seht euch hier die Termine in der Übersicht an:

Tourdaten Dream Theater

In anderen europ. Ländern 

  • 13 Mär 2016  So 20:00 Vorst Nationaal – Forest National Belgien
  • 17 Mär 2016 Do 20:30 Teatro degli Arcimboldi, Milan, Italy
  • 18 Mär 2016 Fr  20:30 Teatro degli Arcimboldi, Milan, Italy
  • 19 Mär 2016 Sa 20:30 Teatro degli Arcimboldi, Milan, Italy
  • 20 Mär 2016 So 21:00 Politeama Rossetti, Trieste, Italy
  • 24 Mär 2016  Do 20:00 Rockhal Main Hall  Esch-sur-Alzette Luxemburg

screen_shot_2016-03-01_at_11.38.07

Das epische Konzeptalbum „The Astonishing“ von geht in die nächste Runde – und zwar als Game. Wie die amerikanische Prog-Rock-Band bekannt gibt, erscheint Ende April „The Astonishing Game„, das in Zusammenarbeit mit Turbo Tape Games (u.a. „Full Cycle“, „Naval War“, „UHR: Warlords“, „Warhammer: Arcane Magic“) entstand und  zugleich das erste Game ist, das Dream Theater veröffentlichen. Es wird für iOS, Android, PC und Mac erhältlich sein und ist für die ersten zwei Missionen kostenlos (danach fällt eine einmalige, niedrige Gebühr an, wenn man weiterspielen will).

Das Game basiert auf der Story, dem Setting und Charakteren des Albums und ermöglicht es den Spielern, tiefer in die Welt von Ravenskill und den Great Northern Empire Of The Americas (G.N.E.A.) vorzustoßen, die herrschenden Mächte zu bekämpfen und mit dem Helden Gabriel für den Platz von Kunst und Musik in der dystopischen Welt von „The Astonishing“ zu streiten. Dabei verschmelzen taktische Brettspiel-Strategien mit einer spannenden Geschichte. Die Gameplay-Mechanismen sind dieselben wie beim bekannten Game“UHR: Warlords“ von Turbo Tape Games, erweitert um zahlreiche Features. Das Game wird als Single Player und Multi Player spielbar sein.

Hier gibt es weitere Infos zu „The Astonishing Game“, außerdem könnt ihr euch für einen Newsletter anmelden, um bei der Veröffentlichung des Games benachrichtigt zu werden.

13. März 2016     0 Comments

AVANTASIA – Ghostlights Tour 2016

AVANTASIA

1000x1000

Das Original ist zurück! Edguy-Frontmann Tobias Sammet befand sich wieder im Studio, um ein neues AVANTASIA-Kapitel zu schreiben. Das bereits erhältliche Nachfolge-Album des 2013 erschienenen Werks „The Mystery Of Time“ (in den Albumcharts in 16 Ländern Europas, Asiens und Amerikas, ua #2 in Deutschland) heißt „GHOSTLIGHTS“ und ist Anfang 2016 erschienen. Im März 2016 fällt dann der Startschuss zur GHOSTLIGHTS WORLD TOUR.

Tobias Sammet: „Die letzten Monate waren sehr intensiv. Ich habe viele Tage und Nächte an neuen Songs und dem textlichen Konzept gefeilt. In solchen Kreativ-Phasen abseits der Öffentlichkeit fühlt man sich zwar manchmal wie ein Einsiedler, aber das entstehende Material entschädigt für jede Minute Arbeit im stillen Kämmerlein. Die Songs sind sowohl bombastisch als auch dynamisch, und trotz des Abwechslungsreichtums klingt alles wie aus einem Guss und vor allem zu jeder Zeit nach AVANTASIA! Beim Komponieren wird mir immer wieder bewusst, wie inspirierend alleine der Gedanke daran ist, ein neues Album mit so vielen hochkarätigen Sängern und Instrumentalisten zu machen.

Sobald das Album in den Läden steht, gehen wir mit AVANTASIA auch wieder auf Tour! Ich hatte damals nach der letzten Show natürlich insgeheim gehofft, dass wir nochmal eine Tour machen würden, aber ich hätte nicht im Traum daran gedacht, dass das alles schon wenige Jahre später passieren würde; schließlich haben alle Beteiligten ihre eigenen Bands, Projekte und Verpflichtungen, und es ist schwierig, einen geeigneten Zeitraum für so ein Unterfangen zu finden. Wie auch immer, ab März sind wir am Start! Wir werden mindestens drei Stunden spielen und sind fest entschlossen, die größte AVANTASIA-Show aller Zeiten auf die Bühne zu bringen. Die Setlist wird alle Phasen von AVANTASIA abdecken, von ‚The Metal Opera‘ bis zum ‚Ghostlights‘-Album!“

Der Startschuss zur Welttour fiel am 4. März 2016 in Berlin. Es wird die bislang größte AVANTASIA-Tour aller Zeiten, bei den Hallenshows wird die Allstar-Truppe 3-Stunden-Sets spielen, um allen Phasen der Bandgeschichte von „The Metal Opera“ bis „Ghostlights“ – und allen Alben dazwischen – gerecht zu werden.

Für Updates und News tragt Euch unter www.avantasia.net in die Mailing-Liste ein. Infos auch unter www.facebook.com/avantasia

Tickets gibt es ab sofort bei allen bekannten VVK-Stellen, unter www.avantasia.net, www.metaltix.de

On Tour:

04.03.2016 Berlin (Huxley’s)

05.03.2016 Hamburg (Große Freiheit)

06.03.2016 Bremen (Aladin)

08.03.2016 London (The Forum)

09.03.2016 Paris (Le Trianon)

11.03.2016 Barcelona (Razzmatazz 1)

12.03.2016 Madrid (La Riviera)

13.03.2016 Madrid (La Riviera)

15.03.2016 Frankfurt-Langen (Stadthalle)

16.03.2016 Prague (Forum Karlin)

18.03.2016 Kaufbeuren (All-Karthalle)

19.03.2016 Bamberg (Brose-Arena)

20.03.2016 Oberhausen (Turbinenhalle)

22.03.2016 Milan (Alcatraz)

24.03.2016 Pratteln (Z7)

25.03.2016 Pratteln (Z7)

27.03.2016 Banska Bystrica (Ice Stadium)

28.03.2016 Bratislava (Sportshall)

29.03.2016 Tröpolach (Full Metal Mountain Festival)

31.03.2016 Saarbrücken (Saarlandhalle)

01.04.2016 Ludwigsburg (Arena)

02.04.2016 Fulda (Esperantohalle)

04.04.2016 Budapest (Barba Negra Music Club)

06.04.2016 Moscow (Arena Moscow)

09.04.2016 Tokyo (Shinagawa Prince stellar Ball)

11.04.2016 Anaheim, CA (House Of Blues)

13.04.2016 Toronto, ON (Queen Elizabeth Theater)

15.04.2016 New York, NY (Playstation Theater)

18.04.2016 San Jose (Peppers)

20.04.2016 Santiago De Chile (Teatro Caupolican)

24.04.2016 Sao Paulo (Espaco Das Americas)

06.06.2016 Sölvesborg (Sweden Rock Festival)

01.07.2016 Helsinki (Tuska Festival)

06.07.2016 Ballenstedt (Rockharz Open Air)

    0 Comments

AMORPHIS – Europa Tour 2016

AMORPHIS

band1

Seit über 20 Jahren erobert die berühmte Melancholic Dark Rock/Metal Band Amorphis aus Finnland nun schon die Welt und schafft es trotz dieser langen Zeit immer noch, die Menge zu begeistern und neue Maßstäbe zu setzen.

Nachdem sich die Band Violent Solution auflöste, gründeten die Mitglieder Jan Rechberger, Esa Holopainen, Tomi Koivusaari gemeinsam mit Olli-Pekka Laine im Jahre 1990 die Band Amorphis. 

Im Januar 1991 wurde das Demo „Disment Of Soul“ aufgenommen, das bereits im Sommer 1991 ausverkauft war.

Nach einigen Konzerten wurde 1992 ihr Debütalbum „The Karelian Isthmus“ (Info | Shop) aufgenommen und im November veröffentlicht. Das nachfolgende Album „Tales From The Thousand Lakes“ (Info) wurde 1994 herausgebracht. Im selben Jahr spielte die Band zum ersten Mal in den USA. 

Mit ihrem Album „Elegy“ (1996, Info | Shop) schaffte es Amorphis zum ersten Mal in die Top 10 der finnischen Charts. 

Das vierte Studioalbum „Tuonela“ (Info) wurde 1999 veröffentlicht, sowohl das Album, als auch die zugehörige Single „Divinity“ erreichten die Top 10 in Finnland.

Im Jahre 2001 erreichte das Album „Am Universum“ (Info | Shop) Platz 4 in den finnischen Charts, während die Single „Alone“ es sogar auf Platz 1 schaffte. 2002 erschien „Kuusamo“, das einzige Werk auf finnisch.

Das folgende Album „Far From The Sun“ (Info | Shop) wurde von Amorphis selbst aufgenommen und produziert. „Far From The Sun“ wurde 2003 in Europa, jedoch erst ein Jahr später in den Vereinigten Staaten veröffentlicht.

Das Album „Eclipse“ (Info | Shop) wurde 2005 aufgenommen und erschien 2006 via Nuclear Blast. „Eclipse“ und die dazugehörende Single „House Of Sleep“ erreichten in Finnland Platz 1 der Charts.

Die gleichnamige Single zu dem Album „Silent Waters“ (2007, Info | Shop), stieg auf Platz 2 der finnischen Charts ein.

Die Alben „Silent Waters“ und „Eclipse“ brachten im Februar 2008 Amorphis die ersten goldenen Schallplatten, aufgrund von über 15.000 verkaufte Exemplare in Finnland, ein. 

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung von „Skyforger“ (2009, Info | Shop), erschien „The Beginning Of Times“ (Info | Shop) das bisher aktuellste Album von Amorphis. Das Album wurde von Mikko Karmila gemischt, der der Band schon seit dem ersten Album zur Seite stand.

2013 brachten  AMORPHIS ihr elftes Machwerk namens „Circle“ (Info) zur Welt. Die insgesamt neun Stücke, die auf „Circle“ enthalten sind, beweisen einmal mehr die Fähigkeit der Musiker, neue und etablierte Aspekte miteinander zu verbinden.

Zum erscheinenden Meisterwerk »Under The Red Cloud« (Info | Shop) kommentiert Esa Holopainen: „Die Songs enthalten viele Details, aber jede Note und jedes Element passen perfekt zusammen, sodass das Ergebnis extrem hart und melodisch geworden ist. Alles was ich sagen kann, ist, dass »Under The Red Cloud« in meinen persönlichen Top 3-AMORPHIS-Alben sein wird, die wir jemals gemacht haben.“

On Tour 2016:

04.03.2016 Hannover (Capitol)

05.03.2016 Copenhagen (Amager Bi)

06.03.2016 Stockholm (Debaster Strand)

08.03.2016 Gothenburg (Sticky Fingers)

09.03.2016 Oslo (Vulkan Arena)

10.03.2016 Drammen (Union Scene)

11.03.2016 Bergen (USF)

12.03.2016 Haugesund (Byscenen)

14.03.2016 Aarhus (Voxhall)

15.03.2016 Hamburg (Gruenspan)

17.03.2016 Tilburg (O13)

18.03.2016 Bristol (Fleece)

19.03.2016 Manchester (Sound Control)

20.03.2016 Dublin (Button Factory)

22.03.2016 Wolverhampton (Slade Rooms)

23.03.2016 London (o2 Academy Islington)

24.03.2016 Glasgow (Cathouse)

25.03.2016 Nottingham (Rescue Rooms)

26.03.2016 Paris (Le Petit Bain)

27.03.2016 Esch Sur Alzette (Kulturfabrik)

    0 Comments

%d Bloggern gefällt das: