DaNoize Pics-n-Arts

Pfeffelbach Open Air 2018

Written on 14. Mai 2018   By   in Infotainment

…vom 29.- 30.06.2018

mit Kärbholz / BRDigung / Serum 114 / The Rebel Tell Band / Artefuckt / Rockwasser u.a.

Anfang Juli verwandelt sich die idyllische Ortsgemeinde Pfeffelbach mit ihren knapp 1.000 Einwohnern seit jeher in eine Pilgerstätte für Fans der harten Gitarrenmusik.

Egal ob Punk, Thrash , Heavy Metal oder Neue Deutsche Härte, hier darf keiner zimperlich sein. Dieses Festival ist kompromisslos, hart und laut.

Das Pfeffelbach Open Air oder POA wurde im Jahr 2007 gegründet und findet seitdem immer am ersten Juliwochenende statt. Schnell etablierte es sich vom Geheimtipp zum Klassiker unter den Rockfestivals und immer mehr namhafte Bands traten auf dem Open Air auf. Heute ist es mit seinen durchschnittlich 4.000 Besuchern das größte Festival im südlichen Rheinland-Pfalz.

Wer Kuschelballaden mit sanften Akustikgitarrenklängen mag, ist hier vollkommen fehl am Platz. Es wird auf Schlagzeuge gehämmert, die Saiten der E-Gitarren zum Glühen und das Mikrofon an seine Grenzen gebracht. Seid dabei und erlebt zwei Tage geballte Punk- und Metal-Power vom Feinsten!

Line-Up 2018: Kärbholz / BRDigung / Serum 114 / The Rebel Tell Band / Artefuckt / Rockwasser / She’s got balls / Heilige Bruehder / King Kongs Deoroller / Brennstoff / The O’Reillys and the Paddyhats

Quelle: Reservix

über Reservix Tickets HIER

Tickets direkt POA erhältlich HIER

VOLBEAT auf Europa Tour 2018

Written on 23. April 2018   By   in Infotainment

EUROPEAN TOUR 2018

Volbeats Debütalbum „The Strength / The Sound / The Songs“ sorgte 2005 für ein mittelschweres Erdbeben in ihrer dänischen Heimat und löste – unterstützt durch einen furiosen Auftritt beim Roskilde-Festival – einen Hype aus, der sich schnell in ganz Europa ausbreitete. Kein Wunder: Mit ihren eingängigen Melodien, den markanten Gitarrenriffs und der grandiosen Stimme von Michael Poulsen, die man wohl unter Hunderten von Sängern heraushören würde, hatten Volbeat von Anfang an das Potenzial zur Stadionrockband.

Entsprechend schnell kletterten die Dänen im europäischen Festival-Ranking und den Album-Charts nach oben: Stieg ihr zweites Album „Rock The Rebel / Metal The Devil“ von 2007 in Deutschland noch auf #76 ein, preschte das ein Jahr später veröffentlichte „Guitar Gangsters & Cadillac Blood“ schon auf Platz #15 vor. 2010 ging’s mit „Beyond Hell / Above Heaven“ dann geradewegs auf Rang #3, bevor Volbeat 2013 mit „Outlaw Gentlemen & Shady Ladies“ schließlich erstmals die Pole Position der deutschen Albumcharts eroberten.

Hits wie „Maybellene i Hofteholder“, „Fallen“, „Heaven Nor Hell“, „Lola Montez“, „Cape Of Our Hero“ oder „Still Counting“ gehören mit zum Besten, was die moderne Rockmusik in diesem Jahrtausend hervorgebracht hat.

Mit ihrem sechsten Album Seal The Deal & Let’s Boogie haben sich die Rocker aus Kopenhagen 2016 einmal mehr selbst übertroffen und ein einzigartiges Rockhymnenmanifest erschaffen. Keine Frage: An Volbeat kommt man als Freund von mitreißender Rockmusik weder kurz- noch mittel- noch langfristig vorbei!

 

11.06.2018 ROCKHAL Belval, Esch sur Alzette / Luxembourg

Tickets HIER

Eventim Tickets HIER

Weitere Tourdaten

26.05.2018 United Kingdom Belfast The Telegraph Building
27.05.2018 Ireland Dublin Olympia Theatre
29.05.2018 United Kingdom Manchester O2 Ritz
02.06.2018 Trondheim Trondheim Rocks
06.06.2018 United Kingdom Glasgow O2 ABC
07-09 Jun 2018 Switzerland Interlaken Greenfield Festival
08-10 Jun 2018 United Kingdom Donington Park Download Festival
11.06.2018 Luxembourg Belval Rockhal
13.06.2018 Austria Dornbirn Messequartier
15.06.2018 Italy Firenze Firenze Rocks
16.06.2018 Austria Nickelsdorf Nova Rock
18.06.2018 France Paris Download Paris
19.06.2018 France Grenoble La Belle Electrique
21.06.2018 Natz Alpen Flair 2018
23.06.2018 Belgium Dessel Graspop Metal Meeting
25.06.2018 Netherlands Utrecht TivoliVredenburg
28-26 Jun 2018 Finland Seinäjoki Provinssi Festival
30.06.2018 Spain Madrid Download Madrid
01.07.2018 Spain Barcelona Estadi Olimpic Lluis Companys
02.07.2018 Spain Bilbao Santana 27
04.07.2018 Netherlands Nijmegen Goffertpark
06.07.2018 Czech Republic Hradec Kralove Rock For People
09.07.2018 Chorzow Silesian Stadium
10.07.2018 Poland Warsaw Stodol
13.07.2018 Netherlands Lichtenvoorde Zwarte Cross Festival
15.07.2018 Hungary Velence EFOTT Festival
16.07.2018 Estonia Tallinn Tallinna Lauluväljak
20.07.2018 Greece Athens Rockwave Festival

HÄMATOM – BESTIE DER FREIHEIT

Written on 21. April 2018   By   in Infotainment

KICK OFF SHOWS

Seit dem letzten Album ungebremst auf der Überholspur, zeigen uns Hämatom nun, was die Steigerung von göttlich ist: bestialisch! Mit ihrem neuen Album „Bestie der Freiheit“, will die Band nun raus und spielen!

Es ist Zeit für neue Hymnen – und Zeit für neue großartige Live-Abrisse.

Während die Welt im Umbruch ist, werden Stimmen laut, die gegen alle Werte der Menschlichkeit hetzen. Stimmen, die nach Mauern und Zäunen schreien. Doch sie ahnen ja nicht, was sie damit eigentlich herbeirufen und zum Leben erwecken: Eine zornige, hungrige Bestie. Die genau das verteidigt, was es um jeden Preis zu verteidigen gilt – unsere Freiheit, die Freiheit der Gedanken, des Wortes, der Kunst und der Liebe.
Dieser Freiheit haben sich Hämatom angenommen. Haben sie mit ihrem Herzblut genährt, sie großgezogen und gemeinsam mit Vincent Sorg (Die Toten Hosen, Broilers, In Extremo uvm.) produziert – und lassen sie nun auf uns los: Die Bestie der Freiheit! Ein mehr als würdiger Nachfolger des letzten Erfolgsalbums!

Dieses nehmen sie dann mit auf ihren lauten und wilden Kampf um die Freiheit, den sie im Mai mit sechs Kick-off-Shows weiter führen und mit einer großen Tour im Herbst abrunden, auf der sie an 14 Terminen nochmal kräftig nachtreten und die Bestie mit ihrer ungehemmten Live-Energie, dem Gesang aus tausend Kehlen und entschlossen geballten Fäusten füttern.

Dabei sein, mit der Bestie tanzen und mit Freaks und Freunden das Wertvollste feiern, was uns das Leben bietet: Die Freiheit!
-Semmel Concerts-

Veranstaltungsort

06. Mai 2018
Garage Saarbrücken
Bleichstraße 11
66111 Saarbrücken 
 

Tickets erhältlich HIER

 

…und weiter geht’s im Herbst

SPREEWALDROCK FESTIVAL 2018

Written on 29. März 2018   By   in Infotainment

Der Spreewald wird brennen….

Spreewaldrock Festival Drachhausen – Das geilste Rockevent im Spreewald

8. Runde

Pfingsten – 17. bis 20. Mai 2018

44 Bands, 4tage, 2 Bühnen,

unter anderem Serum114, Krawallbrüder,

Evil Jared, Onkel Tom, Toxpack,

Saltatio Mortis, Rotz & Wasser, F.U.C.K.

uvm

Camping neben dem Auto möglich

Im brandenburgischen Ort Drachhausen treffen sich zum Festivalsaisonstart am Pfingstwochenende 44 Bands aus ganz Europa, um ordentlich abzufeiern.

Neben den Konzerten erwartet euch ein breites Programm an Events und weiteren Highlights.

Sichert euch jetzt Tickets für das Spreewaldrock Festival 2018

Eventim HIER

SRF HIER

Mehr Infos unter Spreewaldrock Festival

Spreewaldrock Festival bei Facebook

 

Krawallbrüder – noch mehr HASS Tour 2018

Written on 21. März 2018   By   in Infotainment

KRAWALL, KRAWALL, KRAWALLBRÜDER…..

 

1993-2018 – 25 Jahre KrawallBrüder …stehen für 25 Jahre geile Shows und ausverkaufte Hallen, stehen für über 500.000 Kilometer on the Road, stehen für über 100.000 Fans, die fest hinter der Band stehen und nebenbei auch noch für mehrere Top 3 Platzierungen der Brüder in den Deutschen Albumcharts.

Unter dem Motto “noch mehr Hass” setzen die Brüder die teils ausverkaufte “Mehr Hass” Tour 2017 fort, nicht ohne die Setlist umzustellen und auch nicht ohne das Bühnenbild noch einmal zu überarbeiten, es wird also auch für die Besucher der vergangenen Tour eine neue Erfahrung werden!

Die KrawallBrüder geben sich provokativ und polarisierend, dementsprechend sind Tour- und Albumname “Mehr Hass” eher plakativ zu sehen als tatsächlich Hass schürend! Dennoch: Leise war eine Show der vier Saarländer noch nie! Vollgepumpt mit Adrenalin rocken die vier Herren wieder die Republik!

Ihr steht auf Rock’n’Roll mit Oi!, Streetpunk und Metal Kante, dann sichert Euch jetzt Eure Tickets für 2018!

ES WIRD LAUT UND HEISS!!!

Tourdaten:

31.03.18 PIRMASENS, Quasimodo
20.04.18 ADELSHEIM, Live Factory Adelsheim
21.04.18 HERFORD, X-Herford
12.10.18 OSNABRÜCK, Hyde Park Osnabrück
27.10.18 BOROD, Borod – Festzelt
31.10.18 NAMBORN, Liebenburghalle
02.11.18 RIESA, SACHSENarena
03.11.18 MÜNCHEN, Technikum (im Werksviertel Mitte)
30.11.18 OBERHAUSEN, Turbinenhalle

Mehr Infos:
http://www.krawallbrueder.com/
https://www.facebook.com/KrawallBrueder/

Arch Enemy am 07.02.2018 in der Garage Saarbrücken

Written on 21. Januar 2018   By   in Infotainment

Arch Enemy

Die Melodic Metal Masters ARCH ENEMY werden auf der „Will To Power” Headliner Tour ihre Fans weltweit erobern! Mit im Gepäck haben sie ihr neues, gleichnamiges Album, das am 8. September 2017 über Century Media Records veröffentlicht wird.

Der erste Teil der Tour führt die Band von 15. September bis 11. Oktober 2017 nach Osteuropa und Russland. Support kommt von Jinjer.

ARCH ENEMY freuen sich sehr nun den zweiten Teil der „Will To Power” Tour für Anfang 2018 ankündigen zu können. Dieser findet von 12. Januar bis 7. Februar 2018 in Westeuropa statt. Mit dabei sind Wintersun, Tribulation und Jinjer.

ARCH ENEMY Bandleader und Chef-Songwriter Michael Amott kommentiert: „Wir freuen uns sehr, unsere „Will To Power“ Europa-Tour für Anfang 2018 ankündigen zu können. Wir können es kaum erwarten, unsere neue ARCH ENEMY Show voller cooler Überraschungen auf die Bühne zu bringen. Und was für ein Line Up! Wir haben für euch ein Killer-Tourpackage mit großartigen Acts zusammengestellt. Wintersun, Tribulation und Jinjer sind Bands mit einzigartigen und beeindruckenden Live-Shows. All das trägt zu einer epischen Metalnacht bei, die man keinesfalls verpassen darf!“

Die finnischen Metaller Wintersun dazu: „Wir sind sehr erfreut, die mächtigen ARCH ENEMY auf Ihrer Europatour im Januar und Februar 2018 zu supporten. Wir hoffen, euch alle dort zu sehen!“

Die Label-Kollegen von Tribulation kommentieren die Tour wie folgt: „Es geht wieder los! Wir kehren mit neuen Album im Gepäck auf die Straße zurück. Erster Stopp ist Europa mit niemand Geringerem als ARCH ENEMY! Wir sehen uns!“

Und Jinjer lassen verlauten: „Wir zählen sprichwörtlich die Tage, bis diese Tour beginnt! Das ist alles, wofür wir in den letzten Jahren gearbeitet haben: Größere Venues, ein größeres Publikum und die Chance, die Bühne jeden Abend mit einem Heavy Metal Giganten wie ARCH ENEMY zu teilen. Diese Tour wird mit Sicherheit in die Geschichtsbücher eingehen!“

„Will To Power” verspricht das ultimative Statement der Heavy Metal Übermacht zu sein und ist das erste Album, das ARCH ENEMY in aktueller Besetzung aufgenommen haben: ALISSA WHITE-GLUZ (Vocals), MICHAEL AMOTT (Guitars), JEFF LOOMIS (Guitars), SHARLEE D’ANGELO (Bass) und DANIEL ERLANDSSON (Drums). Das Album wurde von AMOTT und ERLANDSSON co-produziert und von Jens Bogren (Opeth, At The Gates, Dimmu Borgir) gemischt und gemastered.

ARCH ENEMY’s atemberaubende Debüt-Single „The World Is Yours“ erreichte in der ersten Woche über zwei Millionen Views.

Präsentiert wird die Tour von EMP, Metal Hammer, Piranha, metal.de, laut.de, Vegan World und Peta2

Tickets gibt es ab 02.08. exklusiv über www.eventim.de und ab 04.08. bei allen bekannten VVK-Stellen und bei www.garage-sb.de

Völkerball – Ein Inferno in Lautern

Written on 4. Dezember 2017   By   in Infotainment

Völkerball

 a tribute to Rammstein

Völkerball ist eine 2008 gegründete Tribute Band aus Koblenz. Sänger und Frontmann ist René Anlauff. Die Band covert ausschließlich Lieder der Berliner NDH Band Rammstein. Auch Bühnenshow, Pyrotechnik, Kostüme und Bühnendekoration ähneln der von Rammstein.

Die Bühnenshow von Völkerball ist der von Rammstein angelehnt: Zu Mein Herz brennt wird ein Herz symbolisch angezündet. Zum Lied Haifisch setzt sich ein Bandmitglied, meistens Andreas Schanowski, in ein Schlauchboot und lässt sich von den Zuschauern durch den Saal befördern. Bei der Bühnenshow zu Mein Teil ist Anlauff als Metzger mit einer blutverschmierten Fleischerschürze zu sehen; das Mikrofon trägt – analog zu Rammsteins Show – eine lange Messerklinge. Mit selbiger wird Keyboarder Schanowski von Anlauff über die Bühne gejagt, bis dieser sich in einen überdimensionalen Kochkessel setzt und – hier wird ebenfalls Rammstein zitiert – mit einem Flammenwerfer „gekocht“ wird.

Am 24.11.17 gastierte die Band in der Kammgarn Kaiserslautern. Wie immer mir reichlich Pyro und Spielfreude

Fotos der heißen Show

HIER

5FDP und In Flames @ Rockhal, Esch-sur-Alzette, Luxembourg

Written on 8. November 2017   By   in Infotainment

 

Die doppelte Modern-Metal-Wucht:

In Flames & Five Finger Death Punch

Große Doppel-Headline-Tournee im November/Dezember

 Shows in Hamburg, Berlin, Oberhausen, München, Stuttgart, Esch/Lux & Frankfurt

Mit den beiden Modern-Metal-Größen In Flames aus Schweden und Five Finger Death Punch aus den USA wurde eines der wohl aufregendsten Doppel-Headline-Packages dieses Jahres geschnürt. Ob der Heavy-, Thrash- und Groove-Metal des aus Las Vegas stammenden Quintetts Five Finger Death Punch, die mit ihrem bislang letzten, sechsten Album „Got Your Six“ u.a. in Deutschland und den USA in die Top 5 einstiegen, oder der etwas verspieltere, aber nicht minder druckvolle Alternative- und Death-Metal der Göteborger Legenden von In Flames, die auch mit ihrem zwölften Album „Battles“ 2016 wieder die Top Ten in vielen Nationen eroberten: Wer ‚State-of-the-art‘-Modern Metal hören und erleben möchte, ist bei diesen beiden Formationen absolut richtig. Im Zuge ihrer Doppel-Headline-Tournee werden diese beiden Helden der Härte gemeinsam in den großen Hallen sechs deutscher Städte auftreten: Zwischen dem 21. November und dem 6. Dezember gastiert dieses einzigartige Doppelpack in Hamburg, Berlin, Oberhausen, München, Stuttgart, Frankfurt und auch in Esch/ Luxembourg.

Seit über zwei Jahrzehnten überzeugen die ursprünglich im Melodic Death Metal angesiedelten, mittlerweile stärker dem Modern Metal zuzurechnenden In Flames mit einer kreativen Konstanz, die beeindruckt. Ständig entwickeln sich die Schweden weiter, öffnen sich für neue Genres und Einflüsse. Diese so mutigen wie unvorhersehbaren Entwicklungen demonstrieren ihre zwölf Alben, von denen sie weltweit rund drei Millionen Einheiten verkaufen konnten. Dabei wächst ihr internationaler Ruf stetig: Ihr zehntes Werk „Sounds Of A Playground Fading“ erwies sich als ihr bis dato erfolgreichstes, stieg erstmals an die Spitze der deutschen Charts, notierte in den Top Ten Schwedens, Finnlands und Österreichs und konnte auch in England und den USA auf beachtliche Chart-Erfolge blicken. Damit verortete sich die Band trotz ihres progressiven Ansatzes auch im Mainstream und sensibilisierte immer mehr Menschen für die Klasse und Qualität ihres ausgezeichneten Metal-Sounds.

Die Anfänge von In Flames gehen zurück auf das Jahr 1990. Damals fühlte sich der Sänger, Schlagzeuger und Gitarrist Jesper Strömblad nicht mehr wohl mit dem Sound seiner angestammten Band Ceremonial Oath und gründete In Flames. Nach ersten Demos erschien 1994 das Debütalbum „Lunar Strain“, das einzige Album in Urbesetzung. Denn bereits zum Nachfolger „The Jester Race“ zeichnete sich etwas ab, das In Flames bis heute in Bewegung hält: Stetige Besetzungswechsel brachten immer neue Sound-Ansätze. Mittlerweile ist kein Gründungsmitglied mehr dabei. Die Kreativität der Band wird bestimmt von dem 1995 zunächst als Schlagzeuger, später als Gitarrist hinzugekommenen Björn Gelotte sowie dem Gitarristen und Sänger Anders Fridén. Ergänzt um drei weitere Musiker, loten sie die stilistische Vielfalt des Modern Metal immer wieder neu aus – und blicken weltweit gleichzeitig auf eine stetig wachsende Fangemeinde.

Seit einem Jahrzehnt zählen Five Finger Death Punch aus Los Angeles zu den Speerspitzen der amerikanischen Heavy Metal-Szene. Mit ihrer griffigen und angriffslustigen Melange aus brutal-krachigen Metal-Passagen und stimmungsvoll melodiösem Alternative Rock bedienen sie die Fans mit einem Sound, der den Zeitgeist repräsentiert und zugleich stark verwurzelt ist in den Traditionen des Heavy Metal.

Trotz ihrer kompromisslosen Härte gerieten ihre ersten drei Alben zum Erfolg und erhielten Gold-Auszeichnungen für jeweils mehr als 500.000 verkaufte Einheiten. Am bislang erfolgreichsten erwies sich jedoch ihr bislang letztes Album „Get Your Six“, das weltweit in die Top Ten der Albumcharts stieg. Die Band um Gitarrist und Gründer Zoltan Bathory, den ex-Ghost Machine-Frontmann Ivan Moody, den ehemaligen W.A.S.P.-Drummer Jeremy Spencer und zwei weiteren profilierten Musikern changiert gekonnt zwischen den melodiösen Momenten eines druckvollen Alternative Rock und der eruptiven Wut und temporeichen Brachialität zeitgenössischer Heavy Metal-Musik.

Neben Five Finger Death Punch und In Flames wird Of Mice and Men als Special Guest auftreten.

Live Nation In Cooperation with Wizard Promotions Presents

Five Finger Death Punch

& In Flames

Di. 21.11. Hamburg Barclaycard Arena

Mi. 22.11. Berlin Velodrom

Fr. 24.11. Oberhausen König-Pilsener-Arena

Mi. 29.11. München Olympiahalle

Sa. 02.12. Stuttgart Schleyerhalle

Di. 05.12. Esch sur Alzette/Lux Rockhal

Mi. 06.12. Frankfurt Festhalle

www.ticketmaster.de

Ticket Hotline: 01806 – 999 0000 (Mo-Fr 8-22 Uhr / Wochenende u. Feiertage 9-20 Uhr)

(0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

www.eventim.de

Ticket Hotline: 01806 – 57 00 00

(0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)


Veranstalter-Webseite:

www.livenation.de
facebook.com/livenationGSA twitter.com/livenationGSA

www.fivefingerdeathpunch.com

www.facebook.com/fivefingerdeathpunch

www.inflames.com

www.facebook.com/inflames

Amon Amarth erobern Luxembourg

Written on 24. Juni 2016   By   in Infotainment

DSC_8452

2016 wird das Amon Amarth-Jahr, daran kann nun kein Zweifel mehr bestehen: Nach dem Coup mit ihrem 10. Album „Jomsviking“, das sich auf Anhieb auf Platz #1 der deutschen Albumcharts platzierte und das vielleicht beste Material enthält, das Sänger Johan Hegg und seine Mitstreiter je abgeliefert haben, bestätigten die Schweden nun auch eine gigantische Welttour, die in Deutschland unter dem Titel „The Return Of The Vikings“ firmiert.

Im Oktober und November sind Amon Amarth dabei in Oberhausen, Hamburg, Offenbach, München und Geiselwind zu Gast – weitere Termine sollen demnächst noch folgen.

Tickets HIER

Auf ihrer Welttour machten die Nordmänner am 21.06.2016 auch Halt im Club der Rockhal, Esch/Alzette Luxembourg

DSC_8461

Fotos HIER

Megadeth zu Gast in der Rockhal, Esch/Alzette

Written on   By   in Infotainment

DSC_8008

Erstmals seit ihrem umjubelten Auftritt auf dem Wacken Open Air 2014 touren Megadeth aktuell wieder in Europa. Die Begründer des Thrash Metal haben im Rahmen ihrer Dystopia World Tour fünf Termine in Deutschland bestätigt, um ihr am 22. Januar 2016 erschienenes Album „Dystopia“  live vorzustellen. Die „Dystopia World Tour 2016“ ist die erste komplette Headliner-Tournee der Band in Deutschland seit der „Tour Of Duty“ vor acht Jahren und der Tour im Vorprogramm von Judas Priest 2009 zusammen mit Testament.

Seit der Gründung 1983 gelten Megadeth zusammen mit Metallica, Slayer und Anthrax als Mitbegründer des Thrash Metal. Das Debüt „Killing Is My Business… And Business Is Good!” aus demselben Jahr wurde kürzlich von dem US-Sender VH1 als bestes Thrash Metal-Debüt-Album aller Zeiten ausgezeichnet. Bis heute hat die Band um Sänger/Gitarrist Dave Mustaine weltweit mehr als 38 Millionen Alben verkauft. Megadeth wurden 11 Mal für den Grammy nominiert, 5 Alben hintereinander erhielten in den USA Platin, einschließlich des 1992 erschienenen und über 2 Millionen Mal verkauften Klassikers „Countdown To Extinction“.

Mit „Dystopia“ veröffentlichten Megadeth am 22. Januar ihr mittlerweile 15. Studioalbum, das in Nashville/Tennessee zusammen mit Produzent Toby Wright (u.a. Kiss, Korn, Alice In Chains, Sevendust) und Band-Boss Dave Mustaine aufgenommen und von Josh Wilbur gemischt (u.a. Lamb Of God, Gojira, Avenged Sevenfold) wurde.

Erstmals seit vielen Jahren hat Mustaine eine neue Besetzung angeheuert: Neben dem langjährigen Bassisten David “Junior” Ellefson wurde „Dystopia“ von den neuen Mitgliedern Kiko Loureiro (Angra) an der Gitarre und Schlagzeuger Chris Adler (Lamb Of God) eingespielt. Das Ergebnis markiert die Rückkehr zu alter Stärke. Gleichzeitig strotzt das Album vor frischen Ideen und einem wahren Schwall an kreativer Energie.
„Dystopia“ ist ein weiterer Megadeth-Meilenstein, mit dem unverkennbaren Markenzeichen von Dave Mustaine: einzigartiges und vertracktes Songwriting, blitzartige Riffs von harmonischer Genauigkeit, mit denen die Band auch weiterhin in härtere Gefilde vorstößt. Und so ist der Meister auch dieses Mal äußerst zufrieden mit dem Ergebnis: „Da ist gerade eine Begeisterung in mir, die ich seit einer sehr langen Zeit nicht mehr gefühlt habe”, verkündet Dave Mustaine zum neuen Album, das vom angesehenen Online-Magazin „Loudwire“ zu den 30 am meisten erwarteten Rock- und Metal-Alben des Jahres 2016 gezählt wird.

Und am 16.06.2016 machte Megadeth auch einen Stop in der Rockhal, Esch/Alzette in Luxembourg

Fotos HIER

%d Bloggern gefällt das: