DaNoize Pics-n-Arts

Prime Circle im Kleinen Klub Saarbrücken

Written on 7. Juni 2016   By   in Infotainment

DSC_4218

 

Nach großen Events wie Rock im Revier Dortmund und Rockavaria München gastierte die südafrikanische Band Prime Circle im Kleinen Club Saarbrücken, dort vor nur ein paar hundert gutgelaunten feiernden Gästen. Umso entspannter und schöner war dann auch dieser doch sehr gelungene rockige Abend.

Und im Herbst diesen Jahres wird das Quintett mit BossHoss wieder die Bühnen der Republik rocken.

Fotos HIER

Metal Church auf XI Tour

Written on 17. April 2016   By   in Infotainment

METAL CHURCH – »XI« stürmt die Charts!

METAL CHURCH - »XI« stürmt die Charts! - 06.04.2016

Die Heavy Metal-Titanen METAL CHURCH haben ihr sehnlichst erwartetes, neues Album »XI« am 25. März via Nuclear Blast Records veröffentlicht. Die Fans weltweit konnten dessen Erscheinen vor allem aufgrund der Rückkehr von Mike Howe kaum erwarten. Aus dieser Euphorie resultieren nun sämtliche Charteinstiege für »XI« auf der ganzen Welt. Alle Platzierungen findet Ihr unten!

metalchurch-charts

 

Die Hard Rock-Titanen METAL CHURCH kehren mit ihrem neuesten Album, »XI«, zurück, das am 25. März weltweit (außer in Nord- und Südamerika sowie Japan) via Nuclear Blast Records veröffentlicht wurde. Das elfte Studiowerk der Band steht zudem auch für die Rückkehr des legendären Sängers und Frontmanns Mike Howe. Die Wiedervereinigung von Mike und METAL CHURCH wurde im Juli 2014 eingeleitet als Mike begann, mit Kurdt Vanderhoof an einem Nebenprojekt zu arbeiten, das er mit Nigel Glockler von SAXON gegründet hatte. Durch diesen anfänglichen Austausch überzeugte Kurdt Mike letztendlich dazu, zu METAL CHURCH zurückzukommen. Sie wollten versuchen, einen Teil der Magie der ersten drei METAL CHURCH-Alben, die in den späten 80ern veröffentlicht wurden, zurückzugewinnen: »The Human Factor«, »Blessing In Disguise« und »Hanging In The Balance«. Aus diesen Sessions entstand »XI«, das den Sound, der die Band in den 80ern zu Fan-Lieblingen werden ließ, einfängt und mit einem neuen, belebten Sound für 2016 vermischt.

„Manchmal kann ich es selbst noch nicht glauben, niemand hätte je gedacht, dass Mike nach seinem Ausstieg vor knapp zwei Jahrzehnten wieder zurückkommen würde“, freut sich Gitarrist und Gründungsmitglied Kurdt Vanderhoof.

metalchurch-2016tour-us

Tickets erhältlich auf

Eventim

Metaltix

Tourdaten

 

Datum Ort Land
06.05.2016 Hamburg (Klubsen) DE
07.05.2016 Hannover (Musikzentrum) DE
08.05.2016 Saarbrücken (Garage) DE
10.05.2016 London (Underworld) GB
12.05.2016 Pratteln (Z7) CH
13.05.2016 Regensburg (Airport Obertraubling) DE
14.05.2016 Gelsenkirchen (Rock Hard Festival) DE
15.05.2016 Berlin (Columbia Theater) DE
15.07.2016 Balingen (Bang Your Head) DE
16.07.2016 Eindhoven (Dynamo Metal Fest) NL
05.08.2016 Pori (Porispere Festival) FI
06.08.2016 Wacken (Wacken Open Air) DE
09.08.2016 Ascoli Piceno (Beast Coast Festival) IT
10.08.2016 Novara (Phenomenon) IT
13.08.2016 Kortrijk (Alcatraz Metal Fest) BE

G.O.N.D 2016 – Eine Familie feiert

Written on 30. März 2016   By   in Infotainment

 GOND 2016
Jetzt erst recht
gond_logo_2016

G.O.N.D.

 
– diese 4 Buchstaben stehen wie in Stein gemeißelt für das mit Abstand größte Festival im Bereich
Deutschrock und Onkelz-Tribute überhaupt.

2016 geht die G.O.N.D. bereits in ihr 11. Jahr – und das lauter denn je!

Auf dem genialen Gelände rund um das Gut Matheshof und die Ostbayernhalle werden auch dieses Jahr wieder
zwischen 15.000 – 20.000 Besuchern erwartet.
 
Eine Besonderheit dieses einzigartigen Festivals, ist unbestritten das Flair auf einem der wohl schönsten
FestivalgeländeDeutschland. In Mitten von Wäldern, Wiesen und Feldern liegt das G.O.N.D. Gelände
in der bayerischen Oberpfalzab vom Stress und der Hektik der Großstädte. Kurze Wege vom Parkplatz
zum Konzertgelände und zu denächen machen diese Veranstaltung außerdem für den Besucher
noch zusätzlich interessant. Nicht zumit den unendlich langen Märschen, die auf anderen
Festivals dieser Größenordnung zurück zu legen sind.
Das familiäre Miteinander unter den Gästen und das extrem friedliche Feiern aller Besucher in diesen verrückten
3-4Tagen macht diese Veranstaltung zu etwas ganz Besonderem im jährlichen Festivalkalender.
 
G.O.N.D. – Mehr als nur ein Festival!
 .
.

G.O.N.D. 2016 Trailer

.

.

Tickets erhältlich bei

GOND Shop

Eventim

Diginights

336391baf3

FOTOS 2015 HIER

Mit diesen über 40 Bands, wird diese G.O.N.D. sicher eine der fettesten Ihrer Art.

Bandfoto_2016_640x423_Die-BonkersBandfoto_2016_640x423_KaerbholzBandfoto_2016_640x423_JBOBandfoto_2015_640x423_UnantastbarBandfoto_2016_640x423_HaematomBandfoto_2015_640x423_KrawallBruederBandfoto_2016_640x423_Goitzsche-FrontBandfoto_2016_640x423_Rotz-WasserBandfoto_2015_640x423_FUCKBandfoto_2016_640x423_Wilde-JungsBandfoto_2014_640x423_Stainless-SteelBandfoto_2016_640x423_Boehse-BengelzBandfoto_2015_640x423_KneipenterroristenBandfoto_2016_640x423_Pro-PainBandfoto_2016_640x423_BerserkerBandfoto_2016_640x423_Grober-KnueppelBandfoto_2016_640x423_KKDRBandfoto_2016_640x423_SaitenfeuerBandfoto_2016_640x423_EnormBandfoto_2016_640x423_Engel-in-ZivilBandfoto_2016_640x423_Heilige-DaemonenBandfoto_2016_640x423_28-OnkelzcoverBandfoto_2016_640x423_Martens-ArmyBandfoto_2016_640x423_HerzlosBandfoto_2016_640x423_Stoerte-PriesterBandfoto_2015_640x423_ThekenproletenBandfoto_2016_640x423_The-HeadlinesBandfoto_2016_640x423_RockwasserBandfoto_2016_640x423_MorgenrotBandfoto_2016_640x423_FoiernachtBandfoto_2016_640x423_Bad-JokersBandfoto_2016_640x423_DonnerbalkenBandfoto_2016_640x423_UnbelehrtBandfoto_2016_640x423_Guhte-KumpelzBandfoto_2016_640x423_Live-TiozBandfoto_2016_640x423_Mental-HospitalBandfoto_2016_640x423_Ex-PlizitBandfoto_2016_640x423_AsphaltBandfoto_2016_640x423_ZeitGeistBandfoto_2016_640x423_GOND-AllstarsBandfoto_2016_640x423_GOND-CommandoBandfoto_2016_640x423_Local-BastardsBandfoto_2016_640x423_Hangar-X

Amorphis @ Kulturfabrik Fotos online

Written on 29. März 2016   By   in Infotainment

DSC_2840

 

Eben erst mit NIGHTWISH unterwegs  – jetzt als Headliner auf großer Tour.

AMORPHIS konnten in der Vergangenheit durchaus überzeugen und einige neue Fans dazu gewinnen, wodurch sie jetzt als Headliner touren. Mit dabei waren Textures aus Holland und Poem aus Griechenland.

Und wie schon auf der NIGHTWISH-Tour, so machten die Finnen auch jetzt wieder im luxemburgischen Esch-sur-Alzette Station.

Am Sonntag jedoch nicht in der Belval Rockhal, sondern in der Kulturfabrik, die durch ihren ganz eigenen Charme punkten konnte.

FOTOS HIER

KRAWALLBRÜDER – HEUTE MORGEN FÜR IMMER TOUR 2016

Written on   By   in Infotainment

11018138_1018533318173953_1933792130741439817_o

Unter dem Titel „HEUTE-MORGEN-FÜR IMMER“ veröffentlichte die saarländische Street/Oirock-Band KRAWALLBRÜDER am 22. Januar 2016 ein Doppelalbum mit 28 Songs, bestehend aus neuem Material sowie ihren größten Hits in neuem Soundgewand.

Ab 22. März geht die Gruppe dazu auf Tour.

In den letzten 22 Jahren haben sich die KRAWALLBRÜDER stetig und nonkonform an die Speerspitze der deutschsprachigen Rockmusik gekämpft. Ein oftmals steiniger Weg, denn die vier Musiker mussten sich dabei durch viel Gegenwind und Kritik arbeiten.

Dreizehn Städte mit den renommiertesten Konzerthallen der Republik wird das Quartett ab März im Rahmen ihrer Tour bereisen: Unter anderem werden die „Grosse Freiheit“ in Hamburg, die „Batschkapp“ in Frankfurt oder die „Turbinenhalle“ in Oberhausen Tourstops darstellen!

Neben der Tatsache, dass das Publikum per Abstimmung Einfluss auf die Setlist der Tour nehmen konnte, haben die Brüder samt Ihrer Crew das Tourequipment, Licht, Ton und Spezialeffekte, massiv aufgestockt und werden sicher für die ein oder andere Überraschung sorgen! Eine Tour also die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen wird!?

Die Saarländer werden die Messlatte auf jeden Fall gehörig nach oben korrigieren!

Das Bühnenbild wurde komplett überarbeitet und ergänzt und begleitet die Band in einem eigenen Sattelzug von Show zu Show. Ebenso wie die Crew, die für die „KrawallBrüder“ inzwischen Familie und Freund geworden ist, man arbeitet eben nicht nur miteinander und genau dieses Gefühl bekommt der Zuschauer auch auf den Gigs mit!

Eine Zusammengehörigkeit hat sich auch bei den Hörern und Fans der Band gebildet, die „KrawallBrüder“ polarisieren und verbinden, wie es nur wenige Bands bislang geschafft haben!

Kommt und feiert mit, wenn es nicht nur für die Brüder heisst:

HEUTE-MORGEN-FÜR IMMER!!!

 

Tourdaten:
18.03. DRESDEN – STRASSE E
19.03. OBERHAUSEN – TURBINENHALLE
25.03. BERLIN – HUXLEYS
26.03. HAMBURG – GROSSE FREIHEIT
01.04. GUNZENDORF – LIVE
02.04. KORNWESTHEIM – DAS K
03.04. FRANKFURT – BATSCHKAPP
08.04. ERFURT – ALTE PARTEISCHULE
09.04. KÖLN – ESSIGFABRIK
15.04. LEIPZIG – HELLRAISER
16.04. SAARBRÜCKEN – E-WERK
22.04. MÜNCHEN – BACKSTAGE
23.04. CHEMNITZ – MESSE 2

Plakat-2016-Web-Flyer-725x1024

Tickets erhältlich bei

Eventim

Ticket online

Metaltix

Mehr infos unter Krawallbrüder

Gros Ouvrage du Michelsberg

Written on 18. März 2016   By   in Points of interest

SAISONERÖFFNUNG

12045403_407605036098080_8428894762344125223_o

Wer will nochmal, wer hat noch nicht?

Die Gros Ouvrage du Michelsberg im Wald zwischen Dalstein und Ebersviller, kurz hinter der Grenze bei Saarlouis öffnet ab 03.04.2016 wieder seine Türen für regelmässige Besichtigungen. Samstags 15 Uhr und Sonntags ab 14:30 Uhr. Wer immermal unterirdisch erleben wollte wie sich einst Soldaten fühlten hat hier die Möglichkeit dazu.

Erwachsene: 5 €

Kinder (8-14 Jahre): 2,50 €

Reduziert: 4 €

Gruppe: 4 € / Person

Warme Jacke, festes Schuhwerk sind zu empfehlen.

Ca 2 Std für die Tour dürfen eingeplant werden.

Neue Vereinsmitglieder die Tatkräftig zum Erhalt der Anlage beitragen wollen ( von kleinen Handlangerarbeiten bis Gemeinschaftsprojekten wird alles geboten) sind jederzeit gerne gesehen. Es tut nicht weh und 16 Euro Jahresbeitrag lässt sich durchaus verkraften. Und Spass ist hier bei aller Arbeit durchaus auch zu finden.

Man kann hier auch für ein paar Stunden vom Alltag untertauchen ohne jeglichen Verkehrslärm, Handyklingeln oder andere Menschen und trägt mit jedem Handschlag dazu bei ein Stück Kultur unserer Region zu erhalten.

Zur Zeit werden stabile Holzbohlen in der Stärke ca 3cm benötigt zur Reparatur des Holzbodens im Kampfblock 5 rund um den Drehturm.

m12_1

Kurzinfo zum Werk

Das Festungswerk A22 der Maginotlinie liegt im Verteidigungsabschnitt Boulay und wurde zwischen 1930 und 1935 nach Plänen der C.O.R.F. (Commission d’Organisations des Regions Fortifiés) erbaut. Es besteht aus 5 Kampfblöcken (der ursprünglich geplante 6. wurde nie gebaut),  einem gemischten Eingang für Mannschaft und Munition, sowie Kasernentrakt und Energieversorgung.

11313036_372776399580944_2989556278302927816_o

Zu sehen sind im Zuge der Führung der Eingangsbereich mit der Verteidigungsanlage und der Luftversorgung, das Kraftwerk mit den Dieselmotoren, verschiedene Werkräume, vorbei am  Lokschuppen, durch den Kasernenbereich mit den Küchenräumen

12028623_407605156098068_5985980734722645704_o

sowie der Feuerleitstand und der Kampfblock Nr 5 mit seinem 265 Tonnen schweren Drehturm.

11402263_372777162914201_7170428318157685705_o

Im Juni 1940 bestand die Mannschaft aus 20 Offizieren, 495 Unteroffizieren und Soldaten, die unter dem Befehl des Werkskommandant, Major Pelletier standen. Die Besatzung gehörte dem 164. RIF (Régiment d’infanterie, übersetzt Infanterie Regiment), 153. RAP (Régiment d’artillerie de position, übersetzt Artillerie Regiment) sowie einigen Pionieren des RG an.

Das Werk war auch in Kampfhandlungen während des sog. Blitzkrieges verwickelt und wurde teils von deutscher Artillerie an mehreren Kampfblöcken beschädigt.

Bis zur Unterzeichnung des Waffenstillstandsabkommen am 25. Juni, hielt sich die deutsche Armee weitgehend von den Bunker Anlagen um den Michelsberg fern. Bis auf einige kleinere Scharmützel, unter anderem auch den Beschuss durch eine deutsch 8,8cm Flack auf Block 2 und 3. Diese wurde dann, nach Ausmachung ihrer Stellung duch die Haubitze in Block 6 unschädlich gemacht.

bloc-2-michelsberg-aout-1940-alld

Während der Besetzung durch deutsche Truppen nach der Kapitulation Frankreichs 1940 bauten diese die Anlage an verschiedenen Stellen um zu unterirdischen Fabrikationsanlagen für Kriegswichtige Materialien. Gegen Ende des Krieges in Frankreich versuchten  die sich zurückziehenden Deutschen dann den Hauptgang in Höhe des Kraftwerkes zu sprengen, was ihnen nur bedingt gelang.

Allerdings wurde dieser Bereich stark beschädigt, was heutzutage auch noch zu sehen ist.

Der Verein Association Ouvrage du Michelsberg -22. Juni 1940- kümmert sich seit 1993 um das Bauwerk, restauriert und macht Führungen.

Das Werk befand sich zum Beginn der Arbeiten in einem sehr schlechten Zustand. Durch eine Champignonzucht von ca 1970 bis 1990 und der darauf folgende Vandalismus waren große Teile der Anlage zerstört.

Nach der Grundreinigung des Werkes wurde die Stromversorgung des Werkes wieder hergestellt.

Seit 1996 ist das Werk für die Öffentlichkeit zugänglich und kann regelmässig besucht werden, sowie Gruppenführungen oder Fototouren sind nach Reservierung möglich.

11879085_407605242764726_312483890924212903_o

Homepage der Gros Ouvrage du Michelsberg finden sie HIER

Weitere Fotos der Gros ouvrage finden sie HIER

%d Bloggern gefällt das: